Bremsanlage Hanomag R16

Trittbrett und Pedale abgebaut.

Für die rechte Bremse gehen Pedal und Hebel der Feststellbremse leicht ab. Dagegen muß für die linke Seite die Welle komplett ausgebaut werden. Nachdem ich sie gründlich von der zähen Fett/Schmutz Masse befreit hatte ließ sie sich relativ leicht heraus ziehen.

Die Welle ist auf beiden Seiten durch einen Sprengring gesichert.

629.jpg 632.jpg 633.jpg 637.jpg 638.jpg

Uha, Bremsschlüssel blank gewienert und schon geht alles auseinander. Warum das Druckstück so verbogen ist weis ich nicht......werde es wieder richten...

 

So sieht es schon wieder besser aus

Einer der wenigen positiven Sachen...: Die Bremse sieht gut aus, Beläge gut, alles freigängig, da scheint etwas gemacht worden sein

 

Trommel nicht eingelaufen, keine Risse einfach nur super.....

 

Dafür ist der Handbremshebel.....fest....kein Wunder wenn das Ding schwer geht. Die meiste "Kraft" braucht man um das Lager zu drehen....selbst über den Schmiernippel ist kein Fett mehr rein zu bekommen.......

Das Teil hat mich einige Stunden Zeit gekostet.........

Über Nacht in Bremsflüssigkeit....nix  bewegt sich. Mit Brenner warm gemacht, kein Millimeter......

Selbst mit einem Vorschlaghammer war nichts zu bewegen. Letzte Chance, mit dem Winkelschleifer "Auge" auftrennen und mit Gewalt öffnen.

 

 

Nun wird eine neue Büchse gedreht und wieder angeschweißt. Der Bolzen muß auch ein wenig abgedreht werden.

Er ist in der Mitte dünner als in den Außenbereichen und wurde wohl gestaucht.

Dafür geht die Handbremse später wie "Butter"....;-)

 

Neu angefertigt, funzt wieder richtig gut.

Bremsgestänge der linken Seite

So sieht es doch schon wieder richtig gut aus.

 

 

Der Hebel ist so falsch, er muß nach oben stehen, also wieder schrauben.....;-(

"Hebelei" wieder zusammen. Nur noch Bremse einstellen. Dazu werde ich noch berichten.  In der Bedienungsanleitung wird lediglich beschrieben, daß das Gestänge eingestellt wird, stimmt aber nicht. Die Bremsbacken verfügen jeweils über eine Exenderschraube, somit wird auch dort "Voreingestellt". Wenn die Räder fertig sind werde ich das mal an gehen......

.....und wer die Bremshebel seitlich zu gut lackiert darf wieder alles demontieren, weil dann der Sprengring nicht mehr auf die Welle passt.... ;-( selbst Lack trägt halt auf...

 

Nun ist aber wieder alles zusammen und die Bremse fertig....inkl. Handbremse funktioniert auch wieder.

zurück