Hanomag R16

 

Unglaublich, da hat es jemand geschafft trotz Keil das Einspritzpumpen-Antriebsrad um 180° verdreht an der Nockenwelle, der ESP fest zu knürren. Beide Lager zeigen "Druckspuren" und Öl war auch kein's drin. Ich habe nun die ESP zum Bosch-Dienst gebracht. Mal schauen wie teuer dieser "Spaß" wird.

Am besten die Finger davon lassen!!!

Für den "Laien" ist es nicht möglich die Pumpe zu überholen. Selbst wenn alle Teile noch gut sein sollten kann man nachher weder die Regelstange noch den Kolbenhub korrekt einstellen. Ohne passendes Werkzeug lassen sich auch die "Verschlußstopfen" nicht öffnen......

Mir war der Aufbau einer ESP durchaus bekannt nur habe ich sehr schnell eingesehen, daß ich das nicht mehr ordentlich zusammen bekomme...

Vorsicht bei den Kosten. Ich wollte einen Kostenvoranschlag.....habe zugesagt. Am nächsten Tag kam ein Anruf, die Pumpe ist fertig ich könne sie holen. Also war sie doch schon gemacht!!  Es gibt nur noch ein oder zwei Zentrale Boschdienste in Deutschland, die Pumpen überholen und da werden alle hin geschickt.

 

Schlecht zu sehen, aber der Keil ist nach hinten verschoben und im vorderen Teil komplett in der Nute verschwunden...

Aus den Resten eines alten Abzieher's wird flugs ein Abzieher für das ESP- Ritzel....

Die Kugeln des Lages hingen eher "Lustlos" im Gehäuse....

Nachdem ich die ESP zerlegt hatte, hat mich der Mut verlassen und habe alles zum Boschdienst gebracht. Von Bosch gibtes übrigens eine super Internetseite mit allen alten Ersatzteillisten inkl. Explosionszeichnungen.

Bosch Automotiv Tradition

 

Selbst mit einem passenden Schraubendreher habe ich diese Dinger nicht aufbekommen. Ich nehme mal an, die gehen nur mit einem gescheiten Schlagschrauber auf....

 

Es geht weiter.....Pumpe Generalüberholt, beide Einspritzdüsen überholt,  eine "Kleinigkeit" von rund 500 €Teuros...Dabei haben sie es aber nicht richtig gemacht..... Die Einstellschraube der Drehzahlbegrenzung ist verschlissen und gibt es nicht als Ersatzteil....... (wobei das ja leicht nachbaubar ist...)

Wer nun noch von einer Generalüberholung spricht ist ein Lügner....und ich halte das für Betrug.... Danke BOSCH.

2. Nachbesserung 487,54 T€uronen......das hat noch ein "Nachspiel"..............

Tja, laut Boschdienst wird jede ESP einem Prüfstandtest unterzogen.... Hätten sie es wirklich gemacht, währe das auf gefallen. Leider werde ich keine rechtliche Schritte unternehmen können, da die ESP schon 2008 gemacht wurde und ich selbst nach dem Fehler gesucht hatte. Immer der Meinung, ich hätte etwas am Motor falsch gemacht....

Nun war er zum 2.mal bei BOSCH, natürlich mit Kosten Verbunden......... Jetzt rennt er über 30 km/h, gemessen per GPS......also haben sie schon wieder Mist gebaut........leider kann ich rechtlich noch nichts machen, jetzt steht "Nachbesserung" an......

 

An diesem Bolzen war die Handgasverstellung.

52 Jahre Vibrationen haben ihn so geformt.

Der ist nun wieder Neuwertig. Die "Lütte" Drehbank hat es geschafft.....;-)

Gestänge vom Gaspedal....vorher-nachher..

ein paar Schweißpunkte, bisschen "flexen" und feilen und schon passt er wieder.....

Tja, nun ist er rund 1 Std. und 20 Min. gelaufen und die Pumpe ist undicht. Da ich die ESP aber vor 2 Jahren überholen gelassen habe und die Gewährleistung nur ein Jahr beträgt, drücken sie sich vor der "Verantwortung". Bosch hat sich nach anfänglichen Zögern aber sehr kullant gezeigt (Internet sei Dank). und wird sie im Zweifelsfall dichten. Nur weis ich noch nicht wirklich wo es her kommt. Hatte nochmals alles abgewischt und ihn 30 Min. laufen lassen.......da kam kein Öl mehr....

Dafür hing am nächsten Morgen wieder Öl dran... ;-(

Da wird es wohl noch Worte geben. Der Boschdienst, der sie überholte hat devinitiv Mist gebaut. Sobald alles geklärt ist kommt es hier auf die Seite.

 

Unterm Tankdeckel ist eine Verschraubung mit Sieb, die war aber wohl schon länger zerrbröselt. Der Siebträger lässt sich auslöten.
Ich habe ein neues Sieb aufgelötet. Leider wird es nicht so stabil sein wie die alte Konstuktion. Da werde ich beim Tanken aufpassen müssen, sonst ist es gleich wieder verbogen.

zurück